Bereits seit geraumer Zeit wünschen sich viele Besucher des Sportgeländes am Wiebusch eine Sanierung des Parkplatzes. Auf diesem kam es bei Regenfällen regelmäßig zu großflächigen Pfützenbildungen, wodurch die Sportanlagen trockenen und sauberen Fußes nur schwer zu erreichen waren. Aus diesem Grund hatten die politischen Gremien der Stadt Warendorf im Rahmen der Haushaltsplanberatungen für das Jahr 2021 die finanziellen Mittel für eine Sanierung zur Verfügung gestellt.

In den vergangenen Wochen sind in einem ersten Schritt die Entwässerung der Parkplatzfläche erneuert worden. Anschließend hat die ausführende Firma auf der Parkplatzfläche in weiten Teilen eine wassergebundene Decke hergestellt. Lediglich der vordere Bereich, wo sich auch ein städtischer Containerstandort befindet, ist asphaltiert und in seiner Beleuchtung optimiert worden.

Für die Maßnahmen wurden laut Christoph Schmitz, Leiter des Sachgebietes Gebäudewirtschaft und Tiefbau, 55.000 Euro zur Verfügung gestellt: "In diesem Kostenrahmen bewegt sich die Maßnahme auch."

 

(Text: Stephan Ohlmeier)

 

IMG 20210224 174543 IMG 20210224 174742 IMG 20210224 174748
IMG 20210314 131907 IMG 20210314 131936 IMG 20210314 132027